Kleidung - die anzieht

 

In unseren erweiterten Verkaufsräumen können wir jetzt ein großes Sortiment an Fairer Kleidung bieten.

Hier eine Auswahl unseres reichhaltigen Angebots:

 

Produktinformation

  • Madness
  • People Tree
  • Alpaka
  • Lana (BW, Hanf und Leinen)
  • Batik
Madness engagiert sich für echte Nachhaltigkeit in der gesamten Lieferkette. Sowohl MADNESS The Nature Textile Company GmbH, als auch die komplette Produktionskette seiner Bio-Baumwoll-Qualitäten, sind vom Anbau der Baumwollfaser bis zum fertigen Produkt durch den Global Organic Textile Standard zertifiziert. Die Unterstützung sozialer Projekte ("Education for underpriviliged children") und vor allem die Mitgliedschaft in der Fair Wear Foundation (FWF), die als Corporate Social Responsibility gesehen wird, beweist das Engagement für nachhaltige Praktiken. Durch die Mitgliedschaft in der Fair Wear Foundation, verpflichtet sich Madness zu Transparenz und Verbesserung von Arbeitsbedingungen in seiner Textilproduktion.
Ab der Herbst-/Wintersaison 2016 werden ebenfalls alle Wollprodukte vollständig GOTS zertifiziert.
Die verwendete Schafschurwolle stammt von freilaufend gehaltenen Schafen. Bei der Tierhaltung wird strikt und vor allem konsequent auf die Mulesierung der Schafe verzichtet, außerdem wird für die Tierhaltung konsequent auf den Einsatz von Pestiziden verzichtet. Der Verzicht von Pestiziden gilt für die Tiere und auch für das Weideland, auf dem die Tiere grasen.
People Tree wird von Kunden und Branchenexperten als ein Pionier nachhaltiger und fair gehandelter Mode geschätzt. Seit über 20 Jahren arbeiten People Tree mit Fair Trade Handwerkern und Bauern in Entwicklungsländern zusammen, um eine Kollektion ethischer und nachhaltiger Mode herzustellen. Das Prinzip ‘Fair Trade’ baut darauf auf, neue Lösungen für die Wirtschaft zu entwickeln und Menschen in Entwicklungsländern Zugang zu globalen Märkten und Chancengleichheit zu gewährleisten.
Safia Minney Gründerin von People Tree erklärt, warum nachhaltige, ethische und Fair Trade Mode so einflussreich ist.
Das Preisschild an einem Kleidungsstück beinhaltet selten die wahren sozialen und ökologischen Kosten. Entwicklungsländer stehen gegenseitig in einem Wettbewerb, dem sogenannten ‘Race to the bottom’, um die niedrigsten Löhne, Gesundheits- und Sicherheitsbestimmungen, Jobsicherheit und Umweltschutzrichtlinien. Dieses System das die Ärmsten Menschen auf der Welt arm hält, zerstört zusätzlich auch unseren Planeten. Anstatt Teil des Problems zu sein, können wir uns entscheiden, Teil der Lösung zu sein. Es scheint vielleicht nur ein Tropfen auf den heißen Stein zu sein, aber ein T-Shirt aus Bio-Baumwolle zu kaufen das fair hergestellt wurde, kann einen äußerst positiven Einfluss haben. Die ökologischen Auswirkungen und Zerstörungen die die Modeindustrie verursacht sollten uns alle angehen.
Wir können durch die Wahl von Bio-Baumwolle und Fair Trade Mode einen klaren, positiven Einfluss haben. Jedes Mal wenn ihr nachhaltige, Fair Trade Mode wählt, tragt ihr direkt zur Stärkung der Zusammenschlüsse von nachhaltig arbeitenden Bauern und Produzenten bei - und setzt zudem die Modeindustrie unter Druck, Verantwortung zu übernehmen und das System in Ordnung zu bringen.
Seit 1996 sind wir ein registriertes und hochengagiertes Mitglied der World Trade Organsisation (WFTO). Wir haben den ‘World Fair Trade Day’ ins Leben gerufen, der durch die WFTO gefördert und in mehr als 70 Ländern weltweit gefeiert wird.
Die WFTO ist eine international anerkannte Organisation die durch das Promoten von Fair Trade und mehr Gerechtigkeit im Welthandel die Lebensumstände hunderter benachteiligter Produzenten verbessert. Mitglieder der WFTO unterziehen sich regelmäßigen Kontrollen die die Einhaltung der 10 WFTO Standards gewährleisten.
Alpaka
Es wurde vermehrt nach leichter feiner Stickware gefragt. Die Strickerinnen und Stricker von Amauta wurden mit Maschinen aus gerüstet, die ebensolche feinen Strickarbeiten fertigen können. Das Angebot reicht von Jacken und Pullovern bis zu den beliebten Tuniken und Miniröcken, die farblich gut abgestimmt und sehr schön zu kombinieren sind.
Mehr Informations über unser aktuelles Angebot finden Sie hier .
Kleidung aus Baumwolle, Hanf und Leinen
Dieses Frühjahr und Sommer führen wir erstmals eine Auswahl der qualitativ hochwertigen Produkte von Lana. Die Firma verarbeitet soweit möglich Rohstoffe aus kontrolliert ökologischem Anbau und lässt über wiegend in Ost Europa fertigen. Viele Kleidungsstücke sind GOTS zertifiziert.
Batik
In Sri Lanka hat die Batikherstellung während der Kolonialzeit wegen der Industrialisierung der Textilherstellung n Bedeutung verloren. Die Färbetechniken wurden allerdings in Familienverbänden erhalten und erfreuen sich derzeit einer wachsenden Popularität, was zur Belebung des traditionellen Handwerks geführt hat. Im Weltladen bieten wir Ihnen Bettwäsche und Kissen an. Bettwäsche in Übergröße kann bestellt werden, ca. 8 Wochen Lieferzeit.
Mehr Informations über unser aktuelles Angebot finden Sie hier .